Frugan!


Frugane Ernährung passiert im Einklang mit der Natur, mit der Umwelt. Oberstes Ziel der fruganen Ernährung ist es, keinem Lebewesen, egal ob Tier oder Pflanze, Schaden zuzufügen. Wie auch bei der veganen Ernährung wird auf Fleisch, Fisch, Milch, Ei, Honig und sonstigen tierischen Bestandteilen verzichtet.

Die Gründe für eine frugane Lebensweise sind unter anderem keine Tötung von Lebewesen zu veranlassen. Während sich eine vegane Lebensweise mit der Verhinderung der Tötung von Tieren befasst, will die frugane Lebensweise auch die Zerstörung von Pflanzen vermeiden, um die Artenvielfalt zu erhalten.

Durch eine frugane Lebensweise kann sich der Mensch nicht nur körperlich, sondern auch geistig und seelisch weiterentwickeln. Nicht nur der Schutz von Pflanzen und Tieren, sondern auch das Wohlbefinden der Menschen zu fördern und zu steigern, ist ein erklärtes Ziel der fruganen Lebensweise.